Beethovendenkmal vor dem Postamt Bonn - Lions Club Bonn - Beethoven

Meldungen im Detail

12. September 2007

12.10.2007: „Son et Lumière“ im Münster

Am 12.10.2007 veranstaltet der Lions Club Bonn-Beethoven gemeinsam mit der Bonner Münster-Stiftung und der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Ortskuratorium Bonn/Rhein Sieg, anlässlich der Festdekade der Bonner Stadtpatrone CASSIUS und FLORENTIUS

TAUSEND JAHRE WIE EIN TAG

Die GESCHICHTE des BONNER MÜNSTERS in LICHT und TON
am Freitag, den 12.10.2007
um 20.00 Uhr (Einlass 19:45 Uhr)
im Bonner Münster


Die Cella Memoriae wurde 1928 unter der Krypta des Münsters ergraben und ist eine spätantike Gedächtnisstätte. In der Totenmemorie fanden sich zwei blockartige gemauerte Tische, und eine an drei Seiten umlaufende Sitzbank. Es war der Ort für Gedächtnismahle, ein heidnischer Brauch, der anfangs von den Christen praktiziert wurde. Der Fund unter dem Bonner Münster gilt allgemein als früheste christliche Memorie Niedergermaniens und als ältestes christliches Zeugnis im Rheinland. Die Münsterstiftung ist nun bestrebt, die im Rheinischen Landesmuseum aufbewahrten originalen Teile der Cella Memoriae an ihren Fundort zurückzuholen. In einem vom Kreuzgang aus zu erschließenden Gewölbekeller soll sie wiedererstehen. Der nebengelegene Kapitelsaal, ehemals der Versammlungsraum der Stiftsherren und Grablege des berühmten Probates Gerhard von Are, soll zukünftig als "Schatzkammer" der Präsentation des vielfältigen Münsterschatzes dienen.

Mit einem Spendenbeitrag i.H.v. 25,-- Euro pro Person helfen Sie uns dieses bedeutsame historische Denkmal als Keimzelle der Stadtentwicklung Bonn an seinen ursprünglichen Ort zurückzuführen. Der Spendenbeitrag kommt in voller Höhe der Cella Memoriae zugute.

Bei Interesse an der Veranstaltung können Sie sich über das Kontakt-Formular direkt an den Präsidenten wenden.

Aktuelle Meldungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Beethoven - Lions Club Bonn