Rhein bei Bonn - Lions Club Bonn - Beethoven

Internationale Freundschaft

Gelebtes Europa -
Freundschaft über Landesgrenzen hinaus

Lions Clubs International ist eine weltumspannende Organisation mit starken regionalen und lokalen Wurzeln. Dieses internationale Netzwerk gilt es zu nutzen.

Seit einem guten Jahr pflegen auch der Lions Club Zutphen-Kattenhaven aus den Niederlanden und der Lions Club Bonn-Beethoven aus Deutschland ihren freundschaftlichen Kontakt.

Gegenseitige Besuche in Zutphen und Bonn sowie erste Unterstützungen bei Activities lassen die Freundschaft wachsen.

Die durch die Verbindung gewonnene gemeinsame Erfahrung bringt gegenseitige Anerkennung und Kontakte hervor, schafft persönliche Freundschaften und bereichert das Clubleben der beteiligten Lions Clubs enorm.






Von Bacchus & Beethoven! Von Zuthpen & Bonn!

Das Wochenendwetter vom 29.09. bis 01.10.2017 hatte es in sich. Der Freitag bot mit 24 °C und Sonnenschein den schönsten Spätsommer. Am Sonntag schien die Sonne aus allen Knopflöchern bei rund 20 °C. Auch am Sonnabend, den 30.09.2017, tauchte die Zahl "20" auf... - vermutlich aber als Literanzahl Regen pro Quadratmeter.

Petrus war uns wahrlich nicht hold zum Clubausflug 2017, aber Bacchus dafür umso mehr. Gegen Mittag trafen sich zahlreiche Beethoven-Lions samt Partnern und Familien sowie ihre Gäste des LC Zuthen-Kattenhaven in Dernau. Die Gruppe der 30 Teilnehmer umspannte dabei das Altersspektrum von 1,5 Jahre bis weit über XX Jahre (aus Gründen der Diskretion verschweigen wir hier das genaue Alter). Es dürften aber fast vier Generationen ins Ahrtal gekommen sein.

Auf dem Programm stand eine Wanderung über den Rotweinwanderweg von Dernau zum Kloster Marienthal. Gut ausgestattet mit Schirmen, Ponchos, Regenjacken, Gummistiefeln etc. wanderten die Unerschrockenen los. Wer wollte, konnte aber auch den bequemen (und trockenen) Weg per Wagen nehmen. Es ging rauf! Es ging runter! Es ging links! Es ging rechts! Es regnete mal stark, mal sehr stark! Aber Groß und Klein wanderten tapfer (teils auch mit Umwegen) weiter dem Ziel entgegen.

Nass, aber zufrieden und glücklich erreichte die Wanderschar das ehemalige Kloster Marienthal. Dort wartete nicht nur der Rest der Gruppe, sondern auch der Gastgeber auf uns. Dieser war es auch, der uns im Keller des Hauses die Geschichte und den Rebensaft näher brachte: Rot- und Weißwein sowie Traubensaft für die Kinder. Daneben gab es allerlei Wissenswertes zum Haus, der Geschichte des Klosters und natürlich den Weinen. Detailinformationen finden sich hier: https://www.weingut-kloster-marienthal.de/. Dass es kein ganz ernster Vortrag war, merkten die Teilnehmer sofort. Da wurde über gemischte Klöster mit "Zellteilung" zur Fortpflanzung gesprochen oder über den regelmäßigen Check der Statik des Kellers - alle 200 Jahre und nächstes Jahr ist er wieder dran.

Zurück in unserem Saal durften wir dann weiter den Geschichten lauschen und zwei weitere Weine testen. Der eine oder die andere zeigte sich sehr zufrieden und überlegte schon, wie er den 6er Karton trocken zum Wagen bringen könnte...! Abgerundet wurde die Weinprobe mit verschiedenen Flammkuchen, die immer wieder frisch auf den Tischen verteilt wurden.

Die ganze Zeit, von der Wanderung über den Kellerbesuch, von der Weinprobe bis zum  gemeinsamen Mittagessen wurde bunt gemischt geplaudert und die niederländisch-deutsche Freundschaft gestärkt. Alt und Jung genossen die gemeinsame Zeit und das fröhliche Miteinander.

Es half aber alles nichts: Irgendwann musste der Rückweg dann doch angetreten werden... - natürlich bei Regen. Aber was macht schon das bisschen "Nass", wenn man mit guten Freunden unterwegs ist?

Zahlreiche Schnappschüsse des Tages finden sich in der Bildergalerie! Viel Spaß beim Stöbern!



Vorankündigung - Wandertag im Ahrtal

„Das Wandern ist des Lions Lust…“ – dieser abgewandelte Text des Volksliedes passt gut auf die nächste Clubveranstaltung. Am 30. September treffen sie die Beethoven-Lions gemeinsam mit den Freunden des LC Zutphen-Kattenhaven (NL) zum Wandern im Ahrtal. 

Der diesjährige Clubausflug ist wie folgt geplant: Treffpunkt ist um 10.30 h am Hauptbahnhof Bonn. Per Zug geht es nach Dernau, wo wir ca. 11.36 Uhr sein werden. Von dort aus wandern wir zum Kloster Marienthal über den Rotwein-Wanderweg (Dauer ca. 30 Minuten).

Die gemeinsame Weinprobe startet um 12.15 Uhr sein. In der Weinprobe sind vier Weine (einer direkt im Keller) und pro Person ein Flammkuchen enthalten. Der Preis beläuft sich dafür auf 22,50 pro Person. Weitere Getränke werden extra abgerechnet.

Im Anschluss an Weinprobe und Mittagessen ist ein weiterer Spaziergang geplant… - je nach Lust, Laune und Wetter. Gäste und Kinder sind zu dieser Veranstaltung sehr gerne gesehen.

Anmeldungen gehen bitte – wie üblich – an den Sekretär.



Ist Beethoven gar kein Bonner? Spekulationen aus den Niederlanden

Ist Beethoven gar nicht der größte Sohn Bonns?
Ist er in Wahrheit ein waschechter Niederländer?
Muss die Geschichte vielleicht umgeschrieben werden?



General-Anzeiger Bonn, 01.08.2017
http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/kultur-und-medien/bonn/Ist-Beethoven-gar-kein-Bonner-article3619125.html



LC Zutphen-Kattenhaven zu Gast!

Am 31. Oktober konnte der LC Bonn-Beethoven seine Freunde aus den Niederlanden begrüßen. Knapp 20 Mitglieder des LC Zutphen-Kattenhaven und ihre Partnerinnen und Partner hatten den Weg nach Bonn auf sich genommen, um so die im Juni ausgesprochene Einladung zum Gegenbesuch anzunehmen. Auch wenn die Beethoven-Lions aufgrund von Krankheit zahlenmäßig etwas „geschwächt“ waren, machte sich eine große Gruppe daran, das Tagesprogramm abzuarbeiten.

Los ging es mit einer spannenden und interessanten Führung im Beethovenhaus, um der Diskussion ein Ende zu bereiten, ob Beethoven nun in Bonn oder in Zutphen das Licht der Welt erblickt hat. Begrüßt wurden wir dabei vom Direktor des Hauses, Malte Boecker, der eben genau dieser Frage ein wenig auf den Grund ging. Schlussendlich mussten alle Anwesenden einsehen, dass es wohl nie ganz geklärt wird, aber dass die Eintragung im Bonner Taufregister eindeutig auf die Bundesstadt hinweist. Ein Schmankerl der besonderen Art durften die Teilnehmer bei der Besichtigung des Kammermusiksaals erleben: Ein kurzes, aber eindrucksvolles Livekonzert auf dem Steinway-Flügel ließ die Lions verstummen. Vielen Dank an unseren holländischen Freund für diese tolle Darbietung.

Nach einem traditionellen, rheinischen Mittagessen bummelten wir im Rahmen einer Stadtführung alle zusammen durch die Innenstadt, um einen kleinen Eindruck der Bundesstadt zu vermitteln. Nach so viel frischer Luft hatte man sich ein Kaffeetrinken wahrlich verdient. Bei Kaffeespezialitäten, heißer Schokolade, Kuchen etc. wurde im Café Mirabelle die Freundschaft zwischen den beiden Clubs vertieft.

Die einhellige Meinung während aber auch im Nachgang des Tages war, dass wir alle zusammen einen spannenden und sehr schöner Tag verbringen konnten. Es wird sicherlich nicht der letzte seiner Art gewesen sein, denn es wurden bereits die nächsten Planungen in Angriff genommen, um sich im Frühjahr 2016 wiederzusehen. Bis dahin sagen wir Beethoven-Lions: Vielen Dank für Euren Besuch in Bonn.

Ein paar Schnappschüsse des Tages finden sich in der Bildergalerie.



Beethoven-Lions unterwegs in Zutphen!

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen machten sich am Sonnabend den 06.06.2015 zahlreiche Beethoven-Lions und ihre Partner auf und folgen der herzlichen Einladung des niederländischen Lions Clubs Zutphen-Kattenhaven zu einem Besuch in der Hansestadt Zutphen. Der Lions Club Zutphen-Kattenhaven liegt im Multi-Distrikt 110 Nederland, genauer gesagt im dortigen Distrikt B-Zuid. Die Gemeinde Zutphen gehört politisch zur Provinz Gelderland und hat rund 50.000 Einwohner.
Los ging es um 12.00 Uhr bei einem gemeinsamen Mittagessen mitten in der Innenstadt. In fröhlicher Runde wurden erste Kontakte geknüpft und sich über die Clubs und die Activities ausgetauscht. Nach dieser Stärkung machten sich alle Teilnehmer zusammen zu einer Stadtführung durch die Gassen der Hansestadt Zutphen auf. Bestens geführt durch den Archäologen der Stadt Zutphen, Dr. M. Groothedde, lernten wir die Stadt und ihre Geschichte sowie die Verbindungen zum Rheinland kennen. 

Eine besondere Sehenswürdigkeit stellt dabei das angebliche Geburtshaus von Ludwig van Beethoven dar. So wird im Volksmund die Geschichte erzählt, dass Beethoven gar nicht in Bonn das Licht der Welt erblickt hätte, sondern eigentlich ein waschechter Niederländer sei. Wir als Beethoven-Lions sind aber natürlich fest davon überzeugt und so besagen es auch die entsprechenden Eintragungen in den Bonner Kirchenbüchern, dass Ludwig der große Sohn unserer Heimatstadt ist und bleibt. 
 
Ein gemeinsames Kaffeetrinken rundete den Besuch ab. Der Bonner Vize-Präsident, Ulf Mackenberg, dankte dem LC Zutphen-Kattenhaven und besonders den Organisatoren/Initiatoren dieser Einladung.
    
Die "Reisegruppe" des LC Bonn-Beethoven dankt auch auf diesem Wege nochmals ganz ausdrücklich für diesen tollen Tag und die wunderbare Gastfreudnschaft. Wir haben die gemeinsamen Stunden sehr genossen! Für den Oktober 2015 ist von daher schon der Gegenbesuch des Zutphener-Lionsfreunde in Bonn angedacht.

Einige Schnappschüsse zu diesem Ausflug sind in der Bildergalerie zu sehen.

Klick-den-Ludwig.de

Aktuelle Meldungen

Vorankündigung - Weihnachtsessen des Clubs

19. November 2017: Die amtierende Präsidentin lädt alle Beethoven-Lions und ihre Partner zum traditionellen Weihnachtsessen am 11.12.2017, um 19.00 Uhr, ein. Entgegen des Ausweises im Leporello treffen wir uns im Restaurant El Dorado (Wesselheideweg 59, 53123 Bonn).Wie immer wollen wir ein ereignisreiche Jahr im...

Vorankündigung - Kerzenactivity 2017

19. November 2017: Am Samstag, den 25. November 2017, ist es wieder soweit: Der Lions Club Bonn-Beethoven startet wie in den vergangenen Jahren seine große Kerzenactivity in der Bonner Innenstadt. Der Informationsstand der Beethoven-Lions und des Förderkreises wird auf dem Remigiusplatz...

Vorankündigung - Weihnachtsbräuche

19. November 2017: Bei Loriot heißt es "Früher war mehr Lametta...". Für einige ist erst Weihnachten, wenn das ganze Haus mit Lichterketten iluminiert ist. Dritte schwören auf Würstchen mit Kartoffelsalat am Heiligabend und wiederum andere flüchten am liebsten vor dem Trubel. Jede und jeder hat seine ganz...

Herzliche Advents- und Weihnachtsgrüße!

19. November 2017: Liebe Bonnerinnen und Bonner,liebe Freunde der Lions, liebe Lions,ein sicherlich für uns alle spannendes, aufregendes und abwechslungsreiches Jahr 2017 geht langsam zu Ende. Ein Jahr mit Höhen und Tiefen, mit schönen und vielleicht manchmal auch traurigen Momenten. Dies alles gilt...
Beethoven - Lions Club Bonn